Der Porzellanbecher für unterwegs ist eine Erinnerung daran, sich Zeit zu nehmen. Er zelebriert den Wert der kleinen Pausen und soll daran erinnern, in einer bunten Welt einen ausgeglichenen Rhythmus von Entspannung und Anspannung zu suchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gewölbte Unterseite des Bechers ist eine Einladung, sich ganz auf die Rast einzulassen und ihn mit beiden Händen zu halten. Das Getränk wärmt die Hände und sorgt damit
für ein Gefühl der Behaglichkeit und des Vertrauten. Das Tuch, welches an der Unterseite fixiert werden kann, schützt die Hände vor zu heißen Getränken und unterstützt bei der Reinigung. Für den Transport wird der Becher mit dem Tuch umwickelt und ist so ein besinnlicher Begleiter auf den vielen, schnellen alltäglichen Wegen.

 

Gefertigt in der:
Porzellanmanufaktur Ulrich Raupach

 

TORUXdesigner:

Anne Goldammer