Der entstandene Helm ist ein Kopfschutz

mit umweltverträglichem Gesamtkonzept,

einer alternativen Halterung am Kopf

und einem Anzeigesystem für eventuelle

Beschädigungen. Formal besticht er durch eine ungewohnte aber dennoch schlichte Formensprache.

 

Durch ein innovatives Gurtsystem wird erreicht, dass der Nutzer bei jeder Fahrt

automatisch den Helm neu an den Kopf spannt. Für optimalen Schutz wirkt ein

direkter Zug am Riemen in Richtung Stirn.

Der Helm kann vollständig aus recycle-

baren Rohstoffen gefertigt werden und ist in seine Einzelteile zerlegbar. Die Verbin-

dungselemente zwischen den Schalen sind

mit Flüssigkeit gefüllt. Beim Auftreten ei-

ner für den Kork schädlichen Kraft, tritt diese aus. So hat der Nutzer ein direktes Feed-

back, ob sein Kopfschutz noch sicher ist.

 

Zusatzteile können mit dem System eben-

falls angebracht werden, was dem

Fahrer eine Personalisierung nach seinen Bedürfnissen ermöglicht.

 

TORUXdesigner:

Rebekka Junek